• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Liberia nimmt hochtechnisierte Wilderer wegen illegalen Fischfangs fest

runner11818. Januar 2018:  Am 15. Januar 2018 setzte die liberianische Küstenwache mit Hilfe von Sea Shepherd das unter ghanaischer Flagge fahrende Fangschiff PANOFI FORE RUNNER in den Gewässern Liberias fest. Das 71 Meter lange Ringwadenschiff war mit neun Fischkonzentrationsvorrichtungen, sogenannten FADs, ausgestattet und fischte ohne liberianische Fanglizenz in den Gewässern des westafrikanischen Staates.

Weiterlesen...

Nigeria geht gegen „nachhaltige“ Shrimp-Fischerei vor

shrimper111. Januar 2018: Die nigerianische Regierung betrachtet illegale Fischerei als ernstes Problem und beordert ein als „nachhaltig“ zertifiziertes Shrimp-Schleppnetzschiff zurück, welches 2017 in liberianischen Gewässern festgesetzt wurde. Das Schiff wurde drei Monate in Gewahrsam genommen, bis der Besitzer den Kapitän und den ersten Maschinisten entliess.

Weiterlesen...

Sea Shepherd Chile startet HUMBOLDT NATIONAL CAMPAIGN

humb15. Januar 2018:  Vom 27. Januar bis zum 11. Februar 2018 wird Sea Shepherd Chile die sechste HUMBOLDT NATIONAL CAMPAIGN in Punta de Choros durchführen. Die Stadt liegt nahe am Meeresschutzgebiet der Inseln Choros und Damas. In der Region Coquimbo weist das Meeresschutzgebiet eine hohe Biodiversität auf und ist Heimat vieler Tierarten, die nur dort vorkommen. Dies macht das Meeresschutzgebiet sehr wertvoll als speziellen Lebensraum, in dem 57% der weltweiten Population der Humboldt-Pinguine angesiedelt sind, sowie die am südlichsten angesiedelte Schule von Grossen Tümmlern und weiteren faszinierenden Meeresbewohnern.

Weiterlesen...

Kommentare

  • Niederländische Postleitzahlen-Lotterie verlängert Zusammenarbeit mit Sea Shepherd
  • Sea Shepherd reagiert auf Beamten in Osttimor der Ausrottung von Haien unterstützt
  • Sea Shepherd fordert USA zur Überprüfung von Nachhaltigkeit der Garnelenfischerei auf

News France

Der Feed konnte nicht gefunden werden!